Tag8-Rom_VierterSeetag

sehr früh aufgestanden, da es ja um 8 vom Schiff gehen sollte.

Leider war dem nicht so.

Früh sind wir aufgestanden, aber vom Schiff gehen war nicht drin…

Der Wind hat nicht abgenommen, sondern sich verstärkt. 40Knoten

Der Hafen erlaubt eine Windangriffsfläche von 4000m2, das Schiff hat 14000m2…

Der Captain hat entschieden, dass Schiff dem Risiko nicht auszusetzen.

Somit ist Rom ausgefallen :-(

Wir haben das Frühstück ausgedehnt und dann gechillt.

Ein Film auf dem Oberdeck wurde gezeigt

(allerdings war es zu sonnig, das man da was erkennen konnte.)

Anfangs waren die Szenen noch hell genug, dann hab ich aufgehört zu schauen.

Auf den anderen Decks wurde von der Crew Aktion gezeigt. Es gab Spiele und Drinks…

Hab einem Origami-Bastelnden jungen CrewMädel gezeigt wie ein PapierFlieger geht 😉

Und eine Japanerin wusste ebenfalls nicht wie man einen faltet.

Dafür haben sie Schwäne und Quader falten können.

Am Nachmittag hab ich am MacBook ein wenig Zeit verbracht.

Und drei Mädels aus Uri/Schweiz angequatscht :-)

Mal sehen ob wir uns wiedertreffen.

Schwimmen im Pool war diesmal sehr gewagt.

Sehr hoher Seegang und richtig kaltes Wasser (gerade 5 Grad)

Der Whirlpool war aber dafür warm genug.

Am Abend waren wir im „Tepanyaki“ (Japanisches ShowGrillen)

Marc hatte Shrimps und Steak, und ich Hähnchen.

Die Shrimps kamen als letztes auf den Grill. Somit hat das mit der Allergie auch geklappt.

Wir beendeten den Abend mit Bowlen und Dart spielen.

DSC00711_NichtROM

DSC00714_Schiff-Flur DSC00716_Schiff-Theater DSC00718_Schiff-Kommandanten DSC00720_Schiff-Tepanyaki DSC00725_Meer

DSC00746_Schiff-Tepanyaki-AlbertInAktion DSC00748_Schiff-Tepanyaki-Abend

DSC00752_Schiff-OSheehansLogo DSC00753_Schiff-BowlingBahn

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *